TÜV AUSTRIA Deutschland prüft eine fast 220 Jahre alte Kastenbockwindmühle

28.06.2023

Die Kastenbockwindmühle befindet sich in Tönisberg (Stadt Kempen) und steht seit 1925 unter Dekmalschutz. Aktuell wird die Mühle aufwendig restauriert.

Dipl.-Ing. Olaf Richard Wolschke und Herr Andreas Weikum von TÜV AUSTRIA Tecnotest GmbH fuhren am Montag, 26.06. vom Standort Kerpen nach Tönisberg um den alten gusseisernen Wellenkopf (da wo die Flügel eingesetzt werden) mittels einer Oberflächenrissprüfung (MT) und einer Volumenprüfung (UT) auf Fehler, vornehmlich Rissbildungen, zu untersuchen.

Für das kleine Dorf ein großes Spektakel. Die 220 Jahre alte Kastenbockwindmühle ist das Wahrzeichen des Dorfes und von großer Bedeutung. Auch die Feuerwehr war vor Ort und unterstützte unsere Kollegen bei der Prüfung.

Vielen Dank an die Stadt Kempen für das große Vertrauen, welches uns entgegengebracht wurde.

Weitere Informationen sowie die Medienberichte von der Rheinischen Post, der Westdeutschen Zeitung und die offizielle Pressemitteilung der Stadt Kempen gibt es hier als Download:

Kooperation innotec und SIListra

Kooperation

SIListra Systems und innotec kooperieren zur Verbesserung der funktionalen Sicherheit
Revolution der funktionalen Sicherheit durch Hardwareunabhängigkeit

Die SIListra Systems GmbH, ein hochspezialisiertes Softwareunternehmen, und die innotec GmbH, ein auf funktionale Sicherheit spezialisiertes Beratungsunternehmen und seit 2020 Teil der TÜV AUSTRIA Group, haben ihre strategische Partnerschaft zur Verbesserung der Sicherheitsentwicklung von eingebetteten Systemen bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit vereint das hochmoderne Software-Tool von SIListra Systems, den zertifizierten SIListra Safety Transformer, und das Know-how von innotec im Bereich funktionaler Sicherheitslösungen, um einen ganzheitlichen Ansatz für gemeinsame Kundenprojekte und -betreuung zu verfolgen.

ISO 50001 | Energiemanagement

Energieeffizienzgesetz fordert ISO 50001

Unternehmen, die im Durchschnitt in den letzten 3 Jahren mindesten 7,5 GWh Energie verbraucht haben, müssen laut Energieeffizienzgesetz ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen. Öffentliche Einrichtungen sind dazu sogar schon ab 3 GWh verpflichtet.

Unternehmen sind verpflichtet, Energieeffizienzmaßnahmen mit der Kapitalwertmethode nach DIN EN 17463 (VALERI) zu berechnen. Die Vollständigkeit und Richtigkeit der Bewertung kann durch uns bestätigt werden.

Nachgefragt: Viertel vor Haas, die vierteljährliche Podcast-Reihe. Christian Lenoble (Die Presse) im Gespräch mit dem CEO des TÜV AUSTRIA, DI Dr. Stefan Haas. | Foto (C) TÜV AUSTRIA, Roland Rudolph

Podcast

Cybercrime: Wie stärkt man die eigene digitale Rüstung?
Viertel vor Haas Folge 03

Der Anstieg der Internetkriminalität scheint unaufhaltsam zu sein. Welche Bedrohungen gibt es, wer ist betroffen und wie kann man mit Bewusstseinsschärfung, Vorbeugung, frühzeitiger Erkennung von Angriffen sowie bestmöglicher Reaktion darauf die Schäden in Grenzen halten? Antworten gibt es von Stefan Haas, CEO des TÜV Austria.

Akademie Herkert x TÜV AUSTRIA Deutschland

Online-Live-Tagungen 2023
Wir sind Partner der Akademie Herkert beim Work Safety Day 2023 und der Jahrestagung Elektorsicherheit 2023

TÜV AUSTRIA CFO Christoph Wenninger, TÜV AUSTRIA CEO Stefan Haas: TÜV AUSTRIA Jahresbericht 2022 - Innovativ, vernetzt, nachhaltig und unabhängig: Die TÜV AUSTRIA Vorstände Stefan Haas und Christoph Wenninger über die wirtschaftlich ausgezeichnete Performance der Unternehmensgruppe, Strategien im Umgang mit multiplen Krisen, den Mehrwert digitaler Lösungsangebote, Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit.

Innovativ, vernetzt, nachhaltig & unabhängig

TÜV AUSTRIA Jahresbericht 2022
Living the Future

Christopher Hermann_Stefan Pfefferer_Thomas Mandl_c_TÜV AUSTRIA

Bauherrenvertretung

Den Bauablauf im Blick. Mit Sicherheit.
TÜV AUSTRIA begleitet den Mikroelektronikhersteller AT&S bei der Errichtung eines High-Tech Forschungs- und Produktionszentrums in Leoben.

Kooperation innotec und SIListra
Nachgefragt: Viertel vor Haas, die vierteljährliche Podcast-Reihe. Christian Lenoble (Die Presse) im Gespräch mit dem CEO des TÜV AUSTRIA, DI Dr. Stefan Haas. | Foto (C) TÜV AUSTRIA, Roland Rudolph
TÜV AUSTRIA CFO Christoph Wenninger, TÜV AUSTRIA CEO Stefan Haas: TÜV AUSTRIA Jahresbericht 2022 - Innovativ, vernetzt, nachhaltig und unabhängig: Die TÜV AUSTRIA Vorstände Stefan Haas und Christoph Wenninger über die wirtschaftlich ausgezeichnete Performance der Unternehmensgruppe, Strategien im Umgang mit multiplen Krisen, den Mehrwert digitaler Lösungsangebote, Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit.
Christopher Hermann_Stefan Pfefferer_Thomas Mandl_c_TÜV AUSTRIA

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Systemzertifizierung

Geben Sie Ihre Daten ein und überprüfen Sie Ihr Zertifikat

WiPreis einreichen